Mittwoch, 1. Mai 2013

Gar nix machen am Tag der Arbeit

Dieses Bild hat Der Junge  gemacht
Genau wie anderswo ist heute in Italien Feiertag und der Italiener begibt sich offenbar an solchen Tagen in Grüne zum Picknick. Was wir nicht wussten, aber sehr amüsant fanden, war, dass "unser" Agriturismo perfekt für ein italienisches Picknick ist.

Also fanden sich heute auf der großen Wiese direkt vor unserer Apartmenttür etwa 60 Italiener mit 25 Kindern ein und veranstalteten ein Picknick. Später kam dann noch der örtliche Pfarrer dazu und hielt eine heilige Messe unter freiem Himmel ab. Mit Gitarre und der italienischen Version von "Wenn Du fröhlich bist, dann klatsche in die Hand, klatsch-klatsch". Dieses Schauspiel fand direkt vor unseren Augen statt, ab und zu kam jemand und versuchte sich mit uns oder unseren Kindern zu unterhalten. Einer kam und fragte mich auf Englisch ob ich Englisch sprechen könnte. Ich antworte, dass ich das leidlich könne. Er darauf: "Io non parlare Inglese." (Ich spreche kein Englisch) - Scherzkeks. Ab und zu kamen Ivano und Francesca vorbei uns versicherten uns, dass es hier normalerweise und ab morgen definitiv total still sei :)
Getan haben wir gar nichts Besonderes, deshalb gibt es heute aus Faulheitsgründen auch nur Fotos vom Handy. Der Junge  hat Fußball gespielt und den Spielplatz ausgiebig genutzt, Christian in der Hängematte gelesen (zwei halbe Bücher!) und Das Mädchen  hat Erde gegessen. Mittags gab's Nudeln mit Tomatensauce und danach eine feine Siesta. Nun warten wir darauf, dass es halb neun ist, denn eher gibt es hier abends nichts zu essen. Das Frühstück war übrigens prima, zwar nur süß, aber dafür alles selbstgemacht und lecker. Christian hat dann ein Ei sowie Käse und Wurst herausgehandelt und war damit auch sehr zufrieden.
Unsere Ferienwohnung ist auch sehr schön, sehr gemütlich eingerichtet, von Ivano, der Künstler ist, toll gestaltet, ganz viel selbst gebaut und trotzdem alles modern und super sauber. Wir haben eine große Wohnküche mit einem Monsterkamin, der aber nicht in Betrieb ist, zwei Schlafzimmer, ein kleines Bad und eine große Terrasse mit Spielplatz direkt davor. Wettertechnisch war es heute bis Mittag richtig herrlich, Sonnenschein und 25 Grad, seitdem windet es und es nieselt leider ab und zu. Die Vorhersage für die nächsten Tage ist wenig besser, weswegen wir morgen erstmal die örtliche Therme mit den warmen Quellen besuchen werden.
Der Junge  im Gondoliere-Look

Papa auch im Gondoliere-Look



Schon gelesen!

Wohnzimmer mit Ivano-Bild und
lesendem Familienoberhaupt

Kommentare:

Julia hat gesagt…

Thea hat einen Zahn! Niedlich. Sie wird sich schon schnell anpassen, wenn sie sieht, was es für leckere Pizza gibt. Und Christian: Hat das Buch genützt? Bist du denn jetzt auch für immer Nichtraucher? Dann kannst du es ja mal weiter geben ;-)

Christian Grötsch hat gesagt…

Ja rauche schon seit 18. April, also 14 Tage nicht mehr. Ich denke schon das ich erstmal ni mehr drauf reinfalle.