Dienstag, 7. Mai 2013

Entspannung tritt ein :)

Heute haben wir fast gar nix unternommen. Das Wetter war wechselhaft und ich hatte keine Lust zum Autofahren (von den Kurven hier wird mir immer schlecht...). Deshalb sind die Männer heute vormittag nochmal in die Petriolo-Therme gefahren, diesmal aber in den kostenlosen Bereich direkt an der Thermalquelle, die direkt neben einem Fluss aus dem Boden sprudelt. Dort haben sich im Stein Badewannen gebildet und vom Fluss wurden mit Steinen einige Becken abgetrennt, in denen man im heißen Schwefelwasser kochen kann. Zum Abkühlen und Abspülen kann man dann im sehr kalten Fluß daneben baden. Für Das Mädchen  ist die ganze Angelegenheit noch nicht so geeignet, weswegen die weibliche Fraktion in Poggio a Legni blieb.

Ich habe also Das Mädchen  bespaßt und Goethe gelesen (seine Ausführungen zu Rom sind allerdings ziemlich ermüdend...). mittags kamen die Jungs zurück und wir haben den großen Rest des Tages gefaulenzt, Fußball gespielt, Filme geguckt, Erde gegessen und Kaffee getrunken. Es scheint eine Wetteränderung anzustehen, denn es war heute sehr windig, jetzt ist es ziemlich kühl. Ab morgen ist dann besseres Wetter angesagt und unser Plan ist eine Wanderung. Mal sehn.






Kommentare:

Sabine Kittel hat gesagt…

Ihr lieben Vier,
Danke für Euren Beitrag.
Also die Landschaft und die Orte dort sind wirklich bezaubernd.
Gibt es dort überhaupt etwas Modernes? Es kommt allerdings bestimmt die Zeit, da man dann auch mal wieder was Zeitgenössisches sehen möchte (natürlich keine Betonburgen), denn nur Mittelalter ist dann auch zuviel des Guten. Jedenfalls ging es mir immer so.
Ich hab mal die Homepage der Themen angeklickt. Also Nadl, falls die jemand für die deutsche Textüberabeitung brauchen, wär' vielleicht ein Ferienjob für Dich ;-) ?
Bei uns wechseln sich auch Regen und Sonne in nicht vorhersehbarem Rhythmus ab, zumindest ist jetzt mildes Klima und das Grün ist überall rausgekracht. In der Dresdner Neustadt wird jetzt die Bautzner Straße gebaut, also einseitige Sperrung direkt an der Kreuzung Rothenburger, was zum Verkehrschaos führt. Der Alaunpark wird enorm erweitert um die oben liegenden sogenannten Russensportplatz erweitert. Dazu gab es sogar eine Kampagne "Russensportplatz für alle!" :-) hat also Wirkung gezeitigt. Ansonsten ist alles gut und in Ordnung bei uns, ich freu mich am Sonntag mal wieder die gesamte Verwandtschaft da zu haben, hoffentlich wird es schön, damit wir im Garten grillen können. Nur Ihr fehlt natürlich... Trinkt mal n' Schluck Rotwein auf mich.
Liebe Grüße - Eure mum
Additionale Saluti a Antonio!

Sabine Kittel hat gesagt…

Thermen meinte ich natürlich...