Sonntag, 3. März 2013

Unsere Route Teil 6: Rom

Von Anfang an war das Ziel, bis Rom zu kommen, das war sozusagen die Mindestanforderung an unseren Trip. Nun hat uns der Plan schon Mitte Mai nach Rom verschlagen, denn im Frühling lässt sich so ne Großstadt sicher besser aushalten und außerdem wollen wir ans Meer, denn im Mai sollte es in Italien schon richtig schön frühsommerlich sein. Also drängt es uns gen Süden.
Wir werden am 18.Mai in Rom aufschlagen und erst am 25. wieder abreisen, haben also eine volle Woche Zeit uns anzusehen, was die alten Römer da zustande gebracht haben.
Unsere Unterkunft ist wieder, wie schon in Venedig, eine Ferienwohnung, diesmal hatten wir wirklich Glück, denn ich habe zufällig eine direkt am Colosseum gefunden. Ob das nun wirklich ein Glücksumstand ist, werden wir dann wohl aber erst vor Ort herausfinden. Gebucht habe ich schnell noch an dem Tag, an dem der Papst seinen Rücktritt bekanntgegeben hat, wir vermuteten sofort steigende Preise und einen Run auf die Unterkünfte. Ob wir wohl den Wirbel um einen neuen Papst erleben werden?

Kommentare:

Inge hat gesagt…

tja... alles schon wieder geschichte ;)
die preise und der trubel werden wohl bis dahin wieder in der routine untergehen

Nadia Grötsch hat gesagt…

Das wollen wir stark hoffen! Ich glaube, Rom ist auch ohne Papstwahl schon ganz schön trubelig...